• EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
  • Wie unterschiedlich stark der Staat auf die Preisbremse tritt
  • Polen jetzt voll an norwegisches Erdgas angeschlossen
  • BDEW unterstreicht Bedeutung von Stromspeichern
  • Österreich: "Erneuerbare" gegen Energiekrise
GASMARKT:
RWE will in Rotterdam LNG einspeisen
Der RWE-Konzern plant, sich an einem Projekt zur Errichtung einer Anlage zur Regasifizierung von verflüssigtem Erdgas (LNG) im Rotterdamer Hafen zu beteiligen.
 
Zwischen der RWE Energy AG und der niederländischen Gate Terminal B.V. sei am 8. Juni eine diesbezügliche Vereinbarung geschlossen worden, teilte der Essener Konzern mit. RWE Energy werde sich mit 10 % an der Projektgesellschaft Gate Terminal beteiligen. Das Engagement garantiere dem deutschen Gasversorger eine jährliche Einspeisekapazität von 3 Mrd. m3...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 09.06.2006, 17:10 Uhr