• Preisänderungsrisiken mit 10-Jahresfutures absichern
  • BHKW des Jahres ausgezeichnet
  • Boom auch bei Plug-in-Hybrid Fahrzeugen
  • CO2 fester, Strom und Erdgas schwächer
  • Solaranlagen auf Dächern und Heimspeicher liegen im Trend
  • Nach sechs Jahren immer noch kein Baurecht
  • Stadtwerk am See vermarktet smarten Hausnotruf
  • Täglich 150 Hausdachanlagen im Südwesten erforderlich
  • "Coole" Chips sorgen für mehr Reichweite
  • Energieministerrat berät über Reaktionen auf steigende Preise
UNTERNEHMEN:
RWE baut Gasspeicher Epe aus
Die Dortmunder RWE Energy AG wird die Speicherkapazität ihres Gasspeichers am nordrhein-westfälischen Standort Epe (Kreis Borken) in den kommenden zwei Jahren um rund 73 Mio. m3 auf etwa 500 Mio. m3 ausbauen.
 
Die Investitionen dafür belaufen sich auf knapp 9 Mio. Euro. Wie das Unternehmen mitteilte, soll zudem die Online-Vermarktung der Speicherkapazitäten verbessert werden. Über das unternehmensübergreifende Internet-Portal www.storage-x.net   können Händler ihre gebuchten, aber zeitweise nicht genutzten Speicherkapazitäten weiterverkaufen oder Kapazitäten von Dritten kaufen.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 10.07.2006, 11:22 Uhr