• Strom überwiegend fester, CO2 abwärts, Erdgas legt zu
  • RBB: Aus für Windrad-Komponentenwerk in Braunkohle-Region
  • Oersted und Uniper wollen kooperieren
  • Kommunales Netzwerk für digitale Daseinsvorsorge
  • Erster Offshore-Strom an Supermarktkette verkauft
  • ÜNB wird Papier zu Offshore-Windwasserstoff vorlegen
  • Amprion erneuert Umspannwerk Hoheneck
  • KI-"Spielplatz" für die deutsche Energiebranche
  • VZBV fordert soziale Abfederung der CO2-Bepreisung
  • Unterstützung für Energiegemeinschaften
GAS:
Russisches Erdgas für Israel
Der russische Konzern OAO Gazprom, Moskau, sondiert das Terrain für Erdgas-Lieferungen nach Israel und den Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur. Gespräche hierzu führte Vorstandschef Alexej Miller mit Israels Ministerpräsident Ariel Scharon und mehreren Ministern.
 
Wie Gazprom mitteilte, will Israel den Anteil von Erdgas am Primärenergie-Verbrauch von derzeit 1 Prozent auf 25 Prozent im Jahr 2025 steigern. Dazu sollen Hochdruck-Gasleitungen, Verteilnetze und Gas-Kraftwerke gebaut werden. Russisches Erdgas könnte über die bestehende Pipeline „Blauer Strom“, die von Südrussland durch das Schwarze Meer in die Türkei führt,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 02.06.2004, 09:54 Uhr