• Viel Wind lässt den Strompreis fallen
  • Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert
  • Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten
  • Netzbetreiber in NRW planen gemeinsam
  • Bericht: Globale Stromnachfrage wird weiter wachsen
  • Freistaat Bayern beteiligt sich an OTC-Handelsplattform
  • Beirat: Klimaneutrale Industrie nicht "überfördern"
  • Vattenfall schließt 2022 nur noch mit schwarzer Null ab
  • Gas- und Wärmekommission fordert Umsetzung ihres Rats
  • Stromtarife in Vorarlberg und Tirol erhöhen sich extrem
Enerige & Management > Statistik Des Tages - Russische Gaslieferungen nach Deutschland Mai bis Oktober 2022
Quelle: E&M / Pixabay
STATISTIK DES TAGES:
Russische Gaslieferungen nach Deutschland Mai bis Oktober 2022
Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
 
 
Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken
Quelle: Statista

Seit dem 31. August wird kein Erdgas durch die Nord Stream Pipeline von Russland nach Deutschland geführt. Seit dem 13.06.2022 drosselte Russland die Gaslieferungen auf eine auffällig abrupte Art und Weise. Die Reaktion der deutschen Bundesnetzagentur auf die Gasdrosslungen fiel besorgt aus. Aufgrund von jährlichen Wartungsarbeiten an der Pipeline wurde der Gastransport über die Nord Stream-Pipeline seitens Russlands ab dem 11.07.2022 für zehn Tage komplett eingestellt. Nachdem Erdgas anschließend wieder über die Pipeline transportiert wurde, ist der Betrieb momentan erneut vollkommen zum Erliegen gekommen. Die Statistik bezieht sich auf Zahlen des Verbandes Europäischer Fernleitungsnetbetreiber für Gas (Entsog).
 

Redaktion
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.11.2022, 08:30 Uhr

Mehr zum Thema