• Fluten und Hitze bedrohen Stromsystem
  • Fast ein Fünftel der Stadtwerke hält Smart City für unwesentlich
  • Kaltes Wetter treibt Gas- und Strompreise nach oben
  • Gasnotierungen ziehen wetterbedingt etwas an
  • Bayern will Aktualisierung der Nationalen Wasserstoffstrategie
  • Abrupte Trennung: Heidjers Stadtwerke brauchen neuen Chef
  • Kritische Infrastruktur soll besser geschützt werden
  • Gemeindewerke Haßloch ab Januar unter neuer Führung
  • Dena begrüßt Wachstumsprognose der Weltenergieagentur
  • Neue Geschäftsmodelle für klimafreundliche Immobilien
UNTERNEHMEN:
Ruhrgas will norwegische Erdgasquellen
Die Ruhrgas AG in Essen ist an einer Beteiligung an der finnischen Gasgesellschaft Fortum Petroleum interessiert.
 
Über eine Beteiligung an Fortum Petroleum, die 7 % an dem norwegischen Asgar-Feld und Anteile an weiteren Erdgasquellen hält, könne die Ruhrgas in die direkte Gasförderung einsteigen.Ein Ruhrgas-Sprecher bestätigte, dass der Essener Konzern einen Einstieg bei Fortum Petroleum derzeit prüfe. Details über einen etwaigen Einstieg wollte er nicht nennen. In Branchenkreisen wird vermutet, dass...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 19.11.2002, 09:57 Uhr