• Wenig Wind senkt erneuerbaren Anteil am Strommix 2021
  • 270.000 MW fallen bis 2030 aus der Förderung
  • Eprimo startet Energiewendemacher-Tour auf der Zugspitze
  • Höhe der EEG-Umlage für Haushaltsstromkunden
  • Notierungen zeigen sich am Mittwoch etwas fester
  • Alle Preise etwas fester
  • Netzschonendes Schnellladen mit Batteriespeicher
  • Netznutzungsentgelte steigen in Bremen am stärksten
  • Verpflichtende Speichernutzung soll Anstieg der Gaspreise stoppen
  • Regionalstromplattform auch als App
Enerige & Management > KWK - Rolls-Royce und MAN Energy Solutions kooperieren
Bild: Rolls-Royce Powersystems/Felix Kaestle
KWK:
Rolls-Royce und MAN Energy Solutions kooperieren
Rolls-Royce und MAN Energy Solutions sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. MAN vertreibt künftig auch MTU-Turbolader.
 
Die Partnerschaft sieht den Vertrieb von State-of-the-Art-Turboladern der Marke „mtu“ durch die MAN-Marke PBST vor, teilte Rolls-Royce Power Systems am 24. Juni mit.

„Mit dieser Kooperation vereinen wir unsere Kompetenzen – auf der einen Seite die globale Vertriebsstruktur von PBST für Turbolader und auf der anderen die neueste hocheffiziente MTU-Turboladertechnologie von Rolls-Royce für schnell laufende Diesel- und Gasmotoren“, erklärte Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems. 

Für Rolls-Royce ergibt sich dadurch ein neuer Kanal für den Vertrieb. PBST nimmt laut Informationen von Rolls-Royce die neueste Generation der MTU-Turboladerfamilie ZR1 bis ZR5 in sein Produktportfolio auf und vertreibt diese künftig unter der Serienbezeichnung HIRO.

„Dank dieser Produkterweiterung sind wir nun in der Lage, unseren Kunden über die Marke PBST genau den passenden Turbolader für ihre High-, Medium- und Low-Speed-Anwendungen unter einem Dach anzubieten“, sagte Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions.

Die Turbolader werden auf Basis eines Baukastensystems für Motoren in den Leistungsbereichen 400 bis 2.500 kW in ein- und zweistufiger Ausführung angeboten. Rolls-Royce legt sie auf die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Anwendungen wie Schifffahrt, Bahn, Bauwirtschaft, schwere Landfahrzeuge und Energieversorgung aus.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 24.06.2021, 09:02 Uhr

Mehr zum Thema