• Gas gibt weiter nach
  • Neues Buzzword am Gasmarkt: "Kundenwertreduktion"
  • Neuer Geschäftsführer in Luckau-Lübbenau
  • Broda neuer Geschäftsführer bei Projektgesellschaft von GP Joule
  • Gericht untersagt Abschlagserhöhung
  • Neue Allianz für grünen Wasserstoff
  • Transnet BW erreicht Fortschritte beim Netzbooster
  • Ab 2023 einheitliche Entgelte im Übertragungsnetz
  • Brüssel bereitet Gaspreisdeckel vor
  • Energiekosten für Haushalte erneut deutlich gestiegen
Enerige & Management > Politik - Rösler optimistisch
Bild: ChaotiC_PhotographY_-_Fotoliacom
POLITIK:
Rösler optimistisch
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sieht die Chance zur Etablierung einer Strompreisbremse und den Einstieg in mehr bedarfsgerechte Produktion durch mehr Direktvermarktung von Ökostrom.
 
„Sie werden das Kapazitätsproblem nur lösen können, wenn Sie den Mut haben, das EEG grundlegend zu ändern“, sagte Rösler am 22. Januar auf dem Handelsblatt-Kongress „Energiewirtschaft“ in Berlin. Das „Grundproblem“ sei der Einspeisevorrang. Das EEG sei der „Hauptkostentreiber“ beim Strompreis, betonte Rösler. Eine Abschaffung der Stromsteuer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 22.01.2013, 11:08 Uhr