• "Versorgungssicherheit gibt es nicht zum Nulltarif"
  • Neues Umspannwerk für die Energiewende
  • Koalitionsvertrag genügt noch nicht für Klimaschutzziele
  • Neues Kompendium zu Li-Ionen-Batterien erschienen
  • Fließender Übergang in Feststoffbatterien
  • MWM: bis zu 25 Prozent Wasserstoff möglich
  • Parlamentarische Staatssekretäre der Grünen und FDP benannt
  • BBE verlängert mit Artur Auernhammer
  • Digitales Zählermanagement via App
  • Spezialisten am Lenkrad gefragt
STROM:
Rekordverbrauch im Eon-Netz
Nach Angaben der Eon Netz GmbH in Bayreuth wurde am 13. November um 17:49 Uhr erstmals im eigenen Netzbereich zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen ein Verbrauch von über 20 000 MW registriert.
 
Zum Zeitpunkt der Höchstlast lag der Produktionsanteil aus Windkraftanlagen bei rund 170 MW, der restliche Bedarf wurde von konventionellen Kraftwerken gedeckt. Die gesamte im Eon-Netzgebiet installierte Leistung von Windkraft-Anlagen beträgt dem Unternehmen nach knapp 6 000 MW.Grund für die neue Höchstlast sei das herbstliche Wetter, so Eon Netz.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 14.11.2003, 15:08 Uhr