• Corona-Krise und Energiebranche: Aktuelle News
  • Strom: Strom folgt CO2
  • Gas: Weiter steil bergab
  • EnBW baut internes Ladenetz großzügig aus
  • KWK-Verband fordert Abschaffung des Flexdeckels
  • VBEW fordert unbürokratisches Handeln
  • Stawag realisiert Solaranlage auf Trianel-Gebäude
  • Mehr Fachkräfte für den Glasfaserausbau
  • Kleinwind im Rampenlicht
  • Interimschef in Pinneberg
Enerige & Management > Europaeische Union - Rechnungshof kritisiert Kommission wegen Nuklearaufsicht
Bild: Fotolia.com, kreatik
EUROPAEISCHE UNION:
Rechnungshof kritisiert Kommission wegen Nuklearaufsicht
Die meisten EU-Mitgliedstaaten, die über Atomkraftwerke verfügen, haben kein abgeschlossenes Konzept zur Entsorgung ihres Atommülls.
 
Darauf hat der Europäische Rechnungshof (ERH) in einer Untersuchung hingewiesen. Die Kommission müsse den Druck auf diese Staaten erhöhen, empfehlen die Rechnungsprüfer.Grundsätzlich sind für die nukleare Sicherheit die Mitgliedstaaten zuständig. Sie entscheiden auch, ob sie Atomkraft nutzen oder nicht. Die EU kann allerdings im Rahmen des Euratom-Vertrages von 1957 Vorschriften über die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 17.02.2020, 15:05 Uhr