• Strom: Rückgang auf breiter Front
  • Gas: Warten auf die nächste Woche
  • Gas-Union arbeitet mit RWE zusammen
  • Brandbrief an die Regierung
  • Amprion erkundet A-Nord-Trasse
  • Photovoltaik in der Warteschleife
  • Termine der Bundesregierung
  • Stadtwerke Fröndenberg und Wickede wollen fusionieren
  • Schäffner geht von Lübeck nach Plön
  • Reform der Strompreise für Sektorkopplung gefordert
Enerige & Management > Emissionen - Rechnungshof kritisiert CO2-Programme der EU
Bild: Oliver Boehmer, Fotolia
EMISSIONEN:
Rechnungshof kritisiert CO2-Programme der EU
Der Europäische Rechnungshof (ERH) hat die EU-Programme zur CO2-Einlagerung und zu anderen Technologien zur Emissionsreduktion kritisiert.
 
Der ERH beurteilt die Programme der EU zur Förderung der CO2-Einlagerung (CCS, CCUS) und anderer innovativer Technologien zur Senkung der Treibhausgase überwiegend negativ. Weder das Europäische Energieprogramm EEPR noch die Reserve für Marktteilnehmer NER300 hätten die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt. Beide Programme waren 2009 aufgelegt worden. Im Rahmen des EEPR wurden...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 24.10.2018, 13:39 Uhr