• Strom: Steiler Anstieg beim Day Ahead, mäßiger beim Frontjahr
  • Gas: Kaum Veränderung
  • "Kein Champagner, sondern Tafelwasser"
  • Netzbetreiber gehen gelassen in den Winter
  • Zukunftsrat setzt auf Technologie gegen den Klimawandel
  • Vinci Energies übernimmt Offshore-Windpark-Spezialisten
  • 500.000 Hamburger Wohneinheiten am Wärmenetz
  • Thorsten Dirks wird neuer CEO bei Deutsche Glasfaser
  • Die ersten elf Steinkohleblöcke gehen 2021 vom Netz
  • Ganz schnell am Markt
Enerige & Management > Strom - Realitätsferne Verbrauchsprognosen verursachen Probleme
Bild: Busch-Jaeger2
STROM:
Realitätsferne Verbrauchsprognosen verursachen Probleme
Der Stromüberschuss am Heiligen Abend im deutschen Stromnetz ist offenbar auch auf die schwerfälligen Prognosemethoden für die zu beschaffende Strommenge zurückzuführen: Kurzfristige Temperaturänderungen können oder dürfen nicht berücksichtigt werden.
 
Von Timm Krägenow und Jan MühlsteinDie Abweichungen zwischen Stromverbrauch und Stromproduktion am Heiligen Abend werfen ein Licht darauf, wie unflexibel und schwerfällig derzeit die erwartete Stromnachfrage prognostiziert wird. Branchenkenner wiesen auf Anfrage von powernews.org darauf hin, dass die Standardlastprofile, die für die Beschaffung der Strommengen für Haushalte verwendet werden,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 07.01.2013, 16:01 Uhr