• Ein hellgrünes Konjunkturprogramm
  • Die Sonne im Boden speichern
  • Große Koalition steckt Eckpunkte der Energiepolitik ab
  • Stadtwerke Witten mit Gewinn zufrieden
  • EWR will fünf Millionen Euro in Fernwärmenetz für Worms stecken
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Klimaschutzgesetz ohne Plan zur Umsetzung
  • Zweite Stufe des BEG tritt in Kraft
  • Der CO2-Abdruck der Bundesregierung
  • Ab Herbst gibt es Green Planet Energy
Enerige & Management > Politik - Reaktionen zum Diesel-Gipfel
Bild: Gabi Eder/Pixelio.de
POLITIK:
Reaktionen zum Diesel-Gipfel
Mehr Geld vom Bund ist positiv, aber die Bundesregierung erntet nach dem Treffen im Kanzleramt Kritik von VKU, BEE und Umweltschützern.
 
„Die Aufstockung der Mittel auf eine Milliarde Euro für den bestehenden Fonds ist ein erster guter Schritt“, sagt Michael Ebling, Mainzer Oberbürgermeister und Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Er hat am „Diesel-Gipfel“ im Bundeskanzleramt teilgenommen. Ebling moniert jedoch, dass die Diskussion von Bund und Ländern „sich bislang zu wenig an den...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 04.09.2017, 18:02 Uhr