• Strom am langen Ende getrieben von CO2-Zertifikaten und Kohle
  • Habeck will Energiesparen in Amtsstuben anordnen
  • Aggressive Akquise in Bonn
  • Engere Kooperation für neue Dimension der Erdwärme
  • Geschäftsführung von EWE Trading wieder zweiköpfig
  • Erneuerbare helfen EnBW über Vertriebsverluste hinweg
  • Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
  • Millionenspritze für Stadtwerke Stuttgart
  • Importe aus Russland sinken und steigen gleichzeitig
  • Verbände nennen Bundesregierung "tatenlos" beim Energiesparen
Enerige & Management > Statistik Des Tages - Prognose zum Preisaufschlag für E-Autos in Deutschland
Quelle: E&M / Pixabay
STATISTIK DES TAGES:
Prognose zum Preisaufschlag für E-Autos in Deutschland
Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
 
 
Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken
Quelle: Statista

Elektroautos bleiben auch in Zukunft teurer als Verbrenner: Bis zum Jahr 2025 soll der durchschnittliche Preisaufschlag von Elektrofahrzeugen laut einer Prognose von Horvath & Partners rund 35 % betragen. Im Jahr 2019 waren die Stromer rund 45 % teurer als Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor.
 

Redaktion
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 29.06.2022, 08:30 Uhr

Mehr zum Thema