• Strom: Spot verbilligt sich weiter
  • Gas: Preise wieder auf Talfahrt
  • Netzbetreiber als Prozessbeschleuniger
  • Nordwesten will bei Wasserstoff vorangehen
  • Erste Erfolge für Bochumer Grünstrom-Offensive
  • Envelio sammelt Millionen ein
  • Stadtwerke Münster sind jetzt klimaneutral
  • Künstliche Intelligenz für Schwungradspeicher
  • Opal sucht neuen Geschäftsführer
  • Versicherungskammer Bayern steigt bei EE-Projektierer ein
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Porsche lädt mit mehr als 400 kW
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
ELEKTROFAHRZEUGE:
Porsche lädt mit mehr als 400 kW
Lange Ladezeiten sind ein Haupthemmnis der Elektromobilität. Das Projekt Fast Charge will das ändern und hat jetzt einen Meilenstein erreicht.
 
Im Projekt Fast Charge forschen seit 2017 die Unternehmen BMW, Porsche, Allego, Phoenix Contact und Siemens, wie sich das Laden von Elektroautos stark beschleunigen lässt. Den Prototyp einer Ladesäule mit einer Leistung bis zu 450 kW hat das Konsortium jetzt in der Nähe der Autobahn A8 zwischen Augsburg und Ulm vorgestellt.Ein Porsche-Forschungsfahrzeug mit einer Batteriekapazität von etwa...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 14.12.2018, 15:53 Uhr