• Reiche stoßen besonders viel CO2 aus
  • Strom: Steiler Anstieg für den Day Ahead
  • Gas: Steigung am kurzen Ende
  • Eon umwirbt Unternehmen bei Ladeinfrastruktur
  • PPC wirbt für Vollrollout von intelligenten Messsystemen
  • Flensburg errichtet neues Gaskraftwerk
  • N-Ergie kommt ohne EEG-Förderung aus
  • Künstliche Photosynthese für die Energiewende
  • Österreichische Energieagentur beruft Simone Peter ins Präsidium
  • Sonnen und Next Kraftwerke liefern Primärregelleistung
BILANZ:
Petroplus weiter in der Verlustzone
Die niederländische Ölgesellschaft Petroplus International NV mit Sitz in Rotterdam hat für das Geschäftsjahr 2003 einen Nettoverlust von 64,2 Mio. Euro ausgewiesen.
 
Im Vorjahr belief sich der Nettoverlust auf 24,6 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) nahm im Berichtszeitraum um 21 % von 36,2 auf rund 28,7 Mio. Euro ab. Der Nettoumsatz stieg dagegen von 5,2 Mrd. Euro im Jahr 2002 um 17 % auf zuletzt 6,1 Mrd. Euro.Nach Angaben von Petroplus stand das abgelaufene Geschäftsjahr im Zeichen von Einmaleffekten: Zu den...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 09.03.2004, 09:50 Uhr