• Geringe Erneuerbaren-Einspeisung hält Strompreis oben
  • Einwendungen gegen Lubminer LNG-Terminal
  • Wieder Streik bei Vestas
  • EnBW verteuert Ladestrom um 27 Prozent
  • Steinkohlefolgestiftung wählt Laschet zum Vorsitzenden
  • Die meisten Verbraucher kennen Strom- und Gaspreis nicht
  • Windbranche: Wasserstoff hat für uns nur geringe Bedeutung
  • Preisbremsengesetz geht an Bundestag und Bundesrat
  • Keine "One-Size-Fits-All-Lösung" für den Wärmemarkt
  • Neues Stromhandelshaus in Hamburg
Enerige & Management > Personalie - Personalvorständin verlässt Avacon
Quelle: Shutterstock / Andrii Yalansky
PERSONALIE:
Personalvorständin verlässt Avacon
Julia Kranenberg, Personalvorständin der Avacon AG, wendet sich neuen Aufgaben zu.
 
Julia Kranenberg wurde vom Aufsichtsrat der Fraport AG zum neuen Mitglied des Vorstandes bestellt und wird, wie es in einer Mitteilung von Avacon heißt, das Unternehmen voraussichtlich im Herbst verlassen.

Thomas König, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Avacon, dankte Kranenberg für ihren Einsatz in den vergangenen beiden Jahren, in denen sie maßgeblich Digitalisierung, Talent- und Frauenförderung vorangetrieben habe. Eine Nachfolgeregelung soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Julia Kranenberg war im Jahr 2007 in den RWE/Innogy-Konzern eingetreten und dort in unterschiedlichen Führungspositionen im Personalbereich tätig. Im Zuge der Übernahme von Innogy durch Eon war sie ab April 2018 mit der personalwirtschaftlichen Integration beider Unternehmen befasst, bevor sie im März 2020 das Vorstandsressort Personal bei der niedersächsischen Eon-Tochter Avacon übernahm.
 
Julia Kranenberg hat eine neue Aufgabe außerhalb
des Eon-Konzerns gefunden
Quelle: Avacon
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.03.2022, 10:32 Uhr

Mehr zum Thema