• Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
  • Teag-Kraftwerke werden zur Musikbühne
  • Chinas Emissionen höher als alle Industrieländer zusammen
  • Digitalisierung in den Kommunen geht noch schleppend voran
  • Harmonisches Verhältnis von Wildtieren und Solarparks gefordert
  • Amprion mit Milliarden-Investition ins Netz
  • Luft soll klimaschädliches Isoliergas ersetzen
  • Badenova startet Erkundungsflüge
  • Vibrieren statt Rammen schont die Umwelt
  • Bis 2030 wären 45 % der Methanemissionen vermeidbar
ERDÖL:
OPEC berät über Fördermengen
Die Erdölminister der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) beraten am 12. November in Wien über die Fördermengen der Kartell-Länder.
 
Obwohl die OPEC in diesem Jahr bereits vier Mal die Fördermengen um insgesamt 2 Mio. Barrel angehoben hatte, blieb der Ölpreis weiterhin deutlich über 30 US-Dollar pro Barrel. Die OPEC selbst strebt einen Richtpreis zwischen 22 und 28 US-Dollar an. Falls der Ölpreis länger als drei Wochen über 28 US-Dollar liegen sollte, hat das Kartell eine Ausweitung der Fördermenge um 500 000 Barrel...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.11.2000, 13:53 Uhr