• Gas: Preise steigen weiter
  • Strom: Ferienzeit hält den Day Ahead oben
  • Neu entwickelte Ladesäule in Schifferstadt installiert
  • Weiterer Schritt auf dem Weg zum "grünen" Stahl
  • Einigung mit Kartellbehörde kostet Badenova Millionen
  • Mieterstrommodell für Gewerbetreibende gestartet
  • Vivavis fusioniert Tochtergesellschaften
  • Offshore-Wind im vollen Aufwind
  • Studie sieht Bahn beim Wasserstofftransport vorne
  • Nutzen von Energiegemeinschaften im lokalen Austausch
Enerige & Management > Europa - OMV trommelt für russisches Gas
Bild: Fotolia.com, koya979
EUROPA:
OMV trommelt für russisches Gas
Eine strategische Energiepartnerschaft mit Russland wäre die für die EU optimal. Sie ist aber nicht umsetzbar, hieß es bei der European Gas Conference in Wien.
 
Eine Energiepartnerschaft mit Russland wäre die beste energiewirtschaftliche Option für die EU, ist aber bis auf weiteres nicht umsetzbar. Das sagte Klaus-Dieter Borchardt, der Direktor der EU-Kommission für den internen Energiemarkt, bei der European Gas Conference in Wien. Ihm zufolge ist ein „Strategic Partnership Concept“ eine der Varianten, die die Kommission in ihrer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 31.01.2018, 09:33 Uhr