• Energiewende in alle Branchen bringen
  • Entscheidung in der Tiefgarage
  • Farbspiele für organische Solarzellen
  • VfW gibt sich neuen Namen
  • Traton und Hino arbeiten bei E-Lastwagen zusammen
  • Galoppierende Energiepreise
  • 1. Platz geht an E1 Energiemanagement
  • Weltweite Primärenergie-Nachfrage
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 27. Oktober
  • Gas: Preisdrücker in der Übermacht
Enerige & Management > Windkraft - Offshore-Windbranche wandert aus
Bild: Fotolia.com, zentilia
WINDKRAFT:
Offshore-Windbranche wandert aus
Mit ihrer unsteten Politik gefährdet die Bundesregierung den Aufbau der heimischen Offshore-Windindustrie. Andere Länder sind erfindungsreicher, die Wertschöpfung im eigenen Land zu halten.
 
Die Nachricht schlug Ende März ein wie eine Bombe. Der Siemens-Konzern verkündete, eine Produktion für Offshore-Windturbinen im ostenglischen Hull aufzubauen. Gemeinsam mit dem Partner Associated British Ports stecken die Siemensianer 371 Mio. Euro in eine neue Fertigung für Rotorblätter sowie in ein neues Service- und Logistikzentrum. Rund 1 000 neue Arbeitsplätze sollen so...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 27.05.2014, 09:13 Uhr