• Regelwerk für sicheres Lorawan
  • Fünf Punkte für Versorgungssicherheit
  • Mehr Solarstrom für Münster
  • NRW plant neue Einschränkungen beim Windkraftausbau
  • Gebäudesektor als Jobmotor entwickeln
  • Die Immobilie zum Kraftwerk machen
  • Entega kauft sich bei Viessmann-Tochter ein
  • RWE erprobt Lenkdrachen für die Windstromerzeugung
  • Intelligente Systeme sollen Netze entlasten
  • Joint Venture der Rheinenergie mit neuem Geschäftsführer
HINTERGRUND:
Österreichs Energiebranche streckt die Fühler aus
Österreichs Verbundgesellschaft wirbelt die heimische Energie-Szene auf: Formierung der „ÖSL Light“, angedachte Allianz mit der OMV und Kundenjagd am Endkundensektor. Im Ausland hegen zudem Energie AG und EVN rege Osteuropa-Phantasien.
 
„Heiß umfehdet, wild umstritten liegst dem Erdteil du inmitten, einem starken Herzen gleich“: Was in der österreichischen Bundeshymne so besungen wird – die Politik der Energiewirtschaft dieses Landes inszeniert es. Mehr als sieben Jahre lang wurde die so genannte Österreichische Stromlösung (ÖSL) verhandelt. Mehrmals wurden große Durchbrüche gefeiert, noch öfter wurde...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 19.06.2006, 08:37 Uhr