• Partner bleiben sich beim Kurswechsel treu
  • Mehr Leistung für das neue GE-Flaggschiff
  • LED-Beleuchtung für die Potsdamer Innenstadt
  • Laden an Laternen auch in Frankreich
  • Start frei für Münchens Super-Supraleiter
  • Untersteller will Photovoltaikleistung verdoppeln
  • Baustart für Windparks mit EU-Förderung
  • Länder mit den meisten öffentlichen Wasserstofftankstellen
  • Das zweite Leben der Hamburger Bunker
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 22. Oktober
EMISSIONSHANDEL:
Österreichische Börse hadert mit Register
Weil das nationale Emissionshandelsregister Österreichs noch nicht einsatzfähig ist, muss die Energy Exchange Austria (EXAA) ihren Starttermin für den Handel mit EU-Emssionsrechten erneut verschieben.
 
Wie Ronald Gjurkowitsch, Leiter Business Development der EXAA, gegenüber Energie & Management bestätigte, hätte die Börse bis zu dieser Woche einen Bescheid der österreichischen Registerstelle über die Einsatzfähigkeit des nationalen Kontensystems erhalten sollen. Dieser sei aber nicht eingegangen. Entsprechend sei der bisher angepeilte Starttermin für den börslichen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 20.05.2005, 16:11 Uhr