• Strom leichter, CO2 knapp behauptet, Erdgas uneinheitlich
  • "Nur 20 Prozent mehr Windräder nötig"
  • Nachbesserungen bei Förderung für effiziente Wärmenetze nötig
  • PV-Hersteller Meyer Burger warnt vor China-Kooperation
  • Absehbares Ende der Verbrenner mit Stern
  • Stadtwerke Bayreuth schließen 2020 mit Defizit ab
  • Pläne für Wasserstoffproduktion auf See werden konkreter
  • Erneuerbare Energie in Kelheim unter ständiger Beobachtung
  • Stadtwerke Pforzheim stellen neue Produktwelt vor
  • Sechs Konzepte für Großforschungszentren in engerer Auswahl
STROM:
Ökostrom-Förderung verteuert
Nach Berechnungen des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft e.V. (VDEW) in Berlin werden die deutschen Stromkunden im laufenden Jahr knapp 2,2 Mrd. Euro für die Ökostrom-Förderung auf Basis des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zahlen.
 
Damit werden die Kosten für den Ausbau der Ökostrom-Erzeugung im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich um rund 16 % steigen, so der Branchenverband. Insgesamt dürften lauf VDEW im Jahr 2004 etwa 37 Mrd. kWh Ökostrom nach dem EEG gefördert werden, wobei die Erzeuger durchschnittlich knapp 9 Cent für die Einspeisung pro kWh erhalten. Der Marktpreis des eigespeisten Stroms betrage jedoch nur rund...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 01.11.2004, 10:05 Uhr