• Schwerlasttransport bringt neue Turbinenteile nach München
  • Mehr als 200 Kommunen investieren in EnBW-Tochter
  • Wemag setzt freiwillig auf Nachhaltigkeit
  • Offshore-Windstrom kann seinen Anteil trotz Flaute steigern
  • Kosten für Umweltschutz weiter gestiegen
  • Kundenbindung nachhaltig stärken
  • Bakterien fressen sich an Isolieröl satt
  • Neue GuD-Anlage für Heilbronn geplant
  • G20-Umweltminister ohne Einigung auf ehrgeizigere Klimaziele
  • BSW kündigt Nach-Hochwasser-Umfrage an
SACHSEN-ANHALT:
Ökostrom erfordert neues Energiekonzept
Mit dem starken Wachstum erneuerbarer Energien muss Sachsen-Anhalt seine Energiepolitik neu ausrichten. Die hier besonders hohen Netzausbaukosten für Ökostrom will das Land bundesweit verteilen.
 
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Sachsen-Anhalt ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Nach Angaben des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit stammten im Jahr 2005, für das bisher Zahlen vorliegen, 3 411 MWh aus erneuerbaren Quellen. Das entspricht einem Ökostrom-Anteil an der Netto-Stromproduktion von 20,4 %. Staatssekretär Thomas Bleye rechnet...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 12.03.2007, 11:24 Uhr