• Große Geothermie-Potenziale in Österreich
  • Gießen erweitert "E-Revolution"-Angebot um Roller
  • Branche stellt Forderungen an eine neue Bundesregierung vor
  • Hansewerk beteiligt sich am Wasserstoff-Spezialisten Hypion
  • EnBW-Chef hört 2022 auf
  • Die große Chance für die Blockchain
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Norddeutschland forciert Ausbau der Wasserstofftechnologie
  • Schwalben für klimafreundliche Mobilität
  • Wirtschaftsfaktor Klimaschutz
HALBJAHRESBILANZ:
Norsk Hydro mit leichten Einbußen
Der norwegische Energiekonzern Norsk Hydro mit Sitz in Oslo hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn von 281 Mio. Euro erwirtschaftet.
 
Im Vergleichsquartal des Vorjahres lag der Gewinn noch bei rund 340 Mio. Euro. Das operative Ergebnis gab im Vergleich zum zweiten Quartal 2002 um 9 % von 608 auf 559 Mio. Euro nach. Wie das Unternehmen mitteilte, sank damit das Nettoergebnis des ersten Halbjahres gegenüber dem Vorjahr von 595 auf 582 Mio. Euro.Der Gewinnrückgang im laufenden Jahr sei allerdings die Folge von den unerwarteten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 21.07.2003, 11:48 Uhr