• Kaum Bewegung bei Strom und Gas, CO2 etwas schwächer
  • Mehr Flächen für Windturbinen durch weniger Drehfunkfeuer
  • Stromerzeugung und Agraranbau in einem
  • Gasag-Gruppe visiert klimaneutrale Zukunft an
  • Diese Plattform ist "ein bisschen zu früh gekommen"
  • Batterierecycling mit Hindernissen
  • Mehr Strom aus fossilen Energieträgern im ersten Quartal 2021
  • "Wir müssen jetzt Gas geben!"
  • Das Jahrzehnt wird deutlich wärmer
  • RWE startet Bau von 1,4-GW-Windpark
Enerige & Management > Stadtwerke - Norderstedt setzt jetzt auf regionalen Windstrom
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
STADTWERKE:
Norderstedt setzt jetzt auf regionalen Windstrom
Die Stadtwerke Norderstedt haben ihren Ökostromtarif "TuWatt" aufgewertet: Die dafür bereitgestellte Energie kommt ab sofort nur noch von Windkraftanlagen aus Schleswig-Holstein.
 
 
Bisher waren Tu-Watt-Kunden mit Strom aus Wasserkraftwerken in der Schweiz beliefert worden. Jetzt ist das Angebot regionaler und näher an den Verbrauchern: Seit dem Jahreswechsel erhalten alle, die sich für den Ökostromtarif entscheiden, nur noch Windstrom aus Schleswig-Holstein.

"Wir planen das schon länger. Bisher stand dem im Weg, dass Betreiber von Windkraftanlagen ihre Förderung verlieren, wenn sie den erzeugten Strom nicht ins Netz einspeisen, sondern direkt vermarkten", erklärte ein Sprecher des Versorgers. Ende 2020 sei aber der Förderzeitraum diverser Anlagen ausgelaufen. Darauf hätten sich die Stadtwerke rechtzeitig vorbereitet und entsprechende Verträge abgeschlossen.

Mit dem Bezug von Windstrom aus der Region unterstütze man Windkraftanlagen, die nun auch nach Ende der Förderung weiterlaufen und Windstrom erzeugen können. Schon mit dem Forschungsprojekt "NEW 4.0 – Norddeutsche Energiewende" hatten sich die Stadtwerke zum Windstrom aus Schleswig-Holstein bekannt. Bereits hier lautete das Ziel: Windstrom verbrauchen statt Windräder abschalten.

Weitere Informationen zum Tu-Watt-Tarif    finden sich auf der Internetseite der Stadtwerke.












 
 

Günter Drewnitzky
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 08.01.2021, 11:42 Uhr

Mehr zum Thema