• Strom, Erdgas und CO2 überwiegend fester
  • Europäische Gaspreise mit deutlichem Plus
  • VDE-Initiative bringt Normungs- und KI-Experten zusammen
  • Solar- und Windparks auf Bergbauflächen geplant
  • Dortmund nimmt erste Ladepunkte an Laternen in Betrieb
  • Alpiq plant 10-MW-Elektrolyseur am Zürichsee
  • Ein Airbag fürs Energiesystem
  • OMV-Chef Seele geht mit "Rekordergebnis"
  • Kabel für Südostlink geht in Produktion
  • Telekom und Stadtwerk werden Konkurrenten und Partner zugleich
Enerige & Management > Hamburg - Nord-Länder wollen Wasserstoff voranbringen
Bild: Fotolia.com, ufotopixl10
HAMBURG:
Nord-Länder wollen Wasserstoff voranbringen
Die beiden Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein wollen Norddeutschland zum Zentrum der Wasserstoff-Technologie machen.
 
(dpa) „Wir wollen hier etwas entstehen lassen, das es weltweit nicht gibt“, sagte der Hamburger Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) am 23. Oktober bei der Eröffnung des Internationalen Wasserstoff-Symposiums in Hamburg. Er betonte die Bedeutung der Technologie für die Energiewende: „Wenn man CO2-frei werden will, braucht man Wasserstoff“. Derzeit ist...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 23.10.2019, 15:31 Uhr