• Strom am langen Ende getrieben von CO2-Zertifikaten und Kohle
  • Habeck will Energiesparen in Amtsstuben anordnen
  • Aggressive Akquise in Bonn
  • Engere Kooperation für neue Dimension der Erdwärme
  • Geschäftsführung von EWE Trading wieder zweiköpfig
  • Erneuerbare helfen EnBW über Vertriebsverluste hinweg
  • Badischer Ökoenergie-Projektierer will expandieren
  • Millionenspritze für Stadtwerke Stuttgart
  • Importe aus Russland sinken und steigen gleichzeitig
  • Verbände nennen Bundesregierung "tatenlos" beim Energiesparen
Enerige & Management > Personalie - Neuer Technik-Vorstand in Bremen
Quelle: Shutterstock / Andrii Yalansky
PERSONALIE:
Neuer Technik-Vorstand in Bremen
Karsten Schneiker ist vom "swb"-Aufsichtsrat zum Vorstand Technik bestellt worden.
 
Zum 1. September 2022 tritt Karsten Schneider bei den Stadtwerken Bremen (SWB) die Nachfolge von Dr. Torsten Köhne als Chef des Technikressorts an. Dabei wird der 50-Jährige für den Bereich der Erzeugung und Entsorgung, die technischen Services sowie die gesamte Netzsparte und das Abwassergeschäft verantwortlich sein, wie es in einer Mitteilung des Versorgers heißt.

Schneiker war seit 2010 in verschiedenen Führungspositionen in der Energiewirtschaft tätig, unter anderem als Chief Operating Officer und Vizepräsident bei Fortum Russland, zuletzt als Leiter Erzeugung Hamburg des schwedischen Energieunternehmens Vattenfall sowie als Geschäftsführer und Kraftwerksleiter des Heizkraftwerks Moorburg.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Stefan Dohler, erklärte, Schneiker bringe ein sehr breites Verständnis der Energiewirtschaft und -technik mit, das auch den Entsorgungs- und Infrastrukturbereich umfasse. "Mit diesem Profil ist er für die bei SWB anstehenden Projekte im Bereich klimaneutrale Erzeugung und Versorgung optimal aufgestellt."

"SWB will bis 2035 klimaneutral sein und steht daher in den Bereichen Erzeugung und Infrastruktur vor großen Herausforderungen", sagte Karsten Schneiker zu seinem Wechsel nach Bremen. Erste wesentliche Schritte seien vor allem mit dem laufenden Kohleausstieg und begonnenen Projekten im Bereich Wasserstoff und Speichertechnologie bereits getan.
  Der langjährige Vorstandsvorsitzende Köhne hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende des Jahres verlassen zu wollen. Der eigentlich ab 1. Januar 2023 für diese Rolle vorgesehene Kaufmännische Vorstand Olaf Hermes will aus persönlichen Gründen ebenfalls ausscheiden. Bezüglich der Suche nach einem Nachfolger für das Ressort des Kaufmännischen Vorstands will der Aufsichtsrat nach eigenem bekunden „zügig über eine Lösung entscheiden“.
 
Karsten Schneiker wird Technik-Vorstand in Bremen
Quelle: swb AG
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 27.06.2022, 16:34 Uhr

Mehr zum Thema