• Vollere Gasspeicher dämpfen Preisanstieg
  • Bundesnetzagentur: Gasnotlage kann vermieden werden
  • 20 neue Busse für Dresden geliefert
  • Chemieunternehmen Evonik ersetzt Erdgas zu 40 Prozent
  • Versorger wollen Lithium abbauen
  • Verlust bei Siemens Energy steigt
  • Pfalzwerke AG sammelt 60 Mio. Euro ein
  • Teil 6: Offene Fragen, die der Lösung harren
  • Stadtwerke Witten beschließen Energiesparpaket
  • EnBW baut neuen Großladepark
Enerige & Management > Personalie - Neuer Netz-Chef in Völklingen
Quelle: Shutterstock / Nep0
PERSONALIE:
Neuer Netz-Chef in Völklingen
Stabwechsel bei Netzgesellschaft der Stadtwerke Völklingen:  Karsten Wünsche löst in der Geschäftsführung Thomas Klein ab.
 
Karsten Wünsche übernimmt zum 1. Juli den frei werdenden Posten in der Geschäftsführung der Stadtwerke Völklingen Netz GmbH. Der 50-Jährige folgt auf Thomas Kein, der in den Ruhestand geht. Wünsche wird gemeinsam mit Co-Geschäftsführerin Anke Klein für die Netztochter verantwortlich zeichnen, wie der kommunale Versorger mitteilt.

Der promovierte Ingenieur kommt von der Elektrotechnikfirma "Feag Sankt Ingbert". Davor war er für "Hitachi Zosen Inova Biomethan" tätig. In beiden Unternehmen war er Geschäftsführer. Mit dem Wechsel zum kommunalen Netz-Dienstleister in Völklingen schließt sich für Wünsche ein Kreis: gestartet hatte er seine berufliche Laufbahn bei einem norddeutschen Stadtwerk. Als „große Netzaufgaben der Energiewende“ nennt der den „Ausbau, die Digitalisierung und Steuerung eines intelligenten Stromnetzes sowie die Sektorenkopplung“.
 
Der neue Mann an der Spitze der Netzgesellschaft: Karsten Wünsche
Quelle: Stadtwerke Völklingen

Der Geschäftsführer der Stadtwerke-Holding, Julian Wollscheidt, freut sich auf die Impulse des Neuen. Wünsche bringe „viel energiewirtschaftliche Expertise mit, die wir für die Völklinger Netze und das Vorantreiben der Energiewende nutzen werden“, kommentiert er die Nachfolgeregelung.

Vorgänger Thomas Klein war mehr als 45 Jahre für die Stadtwerke tätig, davon rund drei Jahre als Geschäftsführer der Netztochter.
 

Manfred Fischer
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 04.07.2022, 12:44 Uhr

Mehr zum Thema