• Gas-Notierungen trotzen den Wetterprognosen
  • Leag-Chef kann sich früheren Kohleausstieg vorstellen
  • Wuppertaler Versorger verstärkt sich als Effizienzdienstleister
  • Remondis-Finanzfachmann wird Chef in Bad Belzig
  • Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Ex-Stadtwerkechef
  • Gas- und Strompreise bleiben mittelfristig höher
  • Stadtwerke-Chef konzentriert sich mit 61 auf seinen Hof
  • Gleichstrom macht Fertigungsstraßen effizienter
  • Operative Marge von Vestas rutscht deutlich ins Minus
  • Macquarie verkauft OGE-Beteiligung
Enerige & Management > Personalie - Neuer Chefaufseher bei Vattenfall
Quelle: Fotolia / FotolEdhar
PERSONALIE:
Neuer Chefaufseher bei Vattenfall
Der schwedische Vattenfall-Konzern nominiert Mats Granryd für den Posten des Chairmans des Board of Directors.
 
Vattenfall hat einen neuen Chefaufseher. Der neue Chairman ist kein Unbekannter bei dem schwedischen Staatskonzern. Bereits seit dem Jahr 2020 ist er Mitglied des Boards of Directors bei Vattenfall. Im Hauptberuf ist Granryd Generaldirektor von GSMA, der weltweiten Industrievereinigung von Mobilfunkanbietern.

Mats Granryd soll auf der Hauptversammlung von Vattenfall am 28. April als Nachfolger von Lars Nordström ernannt werden, heißt es vonseiten des Unternehmens. „Als Führungskraft ist Mats seit vielen Jahren sowohl in Schweden als auch international tätig. Unter seiner Führung werden wir die Arbeit zu einer fossilfreien Zukunft fortsetzen“, sagt der schwedische Wirtschaftsminister Karl-Petter Thorwaldsson.

CEO bei Vattenfall und damit fürs operative Geschäft zuständig ist Anna Borg.
 
Mats Granryd
Quelle: Vattenfall
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.02.2022, 16:41 Uhr

Mehr zum Thema