• Gas: Keine Anzeichen für sinkende Preise
  • Strom: Day Ahead geht stark zurück
  • Gute Perspektiven für Gas
  • CDU favorisiert CO2-Zertifikatehandel im Klimakonzept
  • Verbände formulieren Erwartungen an das Klimapaket
  • Deutsches Gasmarktgebiet vor Kapazitätsproblem
  • Strompreis-Rabatt für Industrie ist rechtens
  • Berliner Kohleausstieg schon bis 2030 geplant
  • EU hilft Tschechien bei Netz-Modernisierung
  • Wien fördert PV in der Landwirtschaft
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Neue Struktur für Volkwagen
Bild: Jonas Rosenberger / E&M
ELEKTROFAHRZEUGE:
Neue Struktur für Volkwagen
Der Automobilhersteller hat zum 1. Januar 2019 die Unternehmenseinheit Konzern Komponente neu ausgerichtet, um sich noch besser der Batterieentwicklung widmen zu können.
 
Weltweit arbeiten nun die rund 80 000 Mitarbeiter der hausinternen Zulieferer in 61 Komponentenwerken weltweit in einer eigenständigen unternehmerischen Einheit, der „Volkswagen Group Components“. Diese ist damit den Marken Volkswagen PKW oder Volkswagen Nutzfahrzeuge gleichgestellt.„Wir heben Effizienzen in aktuellen Geschäftsbereichen und richten die Konzern Komponente...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 25.01.2019, 17:21 Uhr