• Wasserstoffrat fordert bessere Bedingungen für Elektrolyse
  • Geringste Ausfallzeiten im Jahr 2019
  • Fasern und Schaum für leichtere Batterien
  • Neue Stromnetztarife "langsam zum Abschluss bringen"
  • Energiepreise im ersten Halbjahr stark gestiegen
  • Welche KI-Anwendungen werden genutzt?
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Oktober
  • Gas: Die Preise halten sich
  • Strom: Day Ahead und Cal 21 im leichten Sinkflug
  • Biomethan aus der Nachbarschaft
Enerige & Management > Stromnetz - Neue Kooperation bei Sekundärregelleistung
Bild: Fotolia.com, lekcets
STROMNETZ:
Neue Kooperation bei Sekundärregelleistung
Deutschland und Österreich kooperieren künftig im Bereich der Sekundärregelleistung.
 
Auf dem Weg zu einem harmonisierten europäischen Regelleistungsmarkt haben sich die deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW sowie der österreichische Übertragungsnetzbetreiber Austrian Power Grid (APG) auf den gemeinsamen Einsatz von Sekundärregelleistung verständigt. Die ÜNB sind bereits Teil des internationalen Netzregelverbundes (IGCC), bei dem der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 15.07.2016, 15:01 Uhr