• Strom überwiegend schwächer, CO2 kaum verändert, Gas steigt
  • Die Frage nach der richtigen Messtechnik
  • Erstmals mehr als 1.000 MW große PV ungefördert
  • 50 Hertz kann weiteren Netzausbau starten
  • Mobile Wasserstofftankstelle vorgestellt
  • 21 Mrd. Euro für Wiener Klimaneutralität
  • Kommission sieht Preisexplosion als vorübergehend
  • Rostock arbeitet an der Sektorenkopplung
  • Batteriegehäuse wird zum Multitalent
  • Stadtwerke Leer mit neuer Führungsspitze
PORTRAIT:
Neue EU-Mitgliedsländer: Litauen
Die EU war schon bisher größter Energieimporteur der Welt, durch die Erweiterung verschieben sich die Gewichte jedoch etwas nach Osten. Das hat auch damit zu tun, dass die meisten der zum 1. Mai beigetretenen Länder weiter in erheblichem Umfang von Energielieferungen aus Russland angewiesen sind. Verschiebungen entstehen auch hinsichtlich der Primärenergieversorgung: Der Anteil der Kohle wird in der vergrößerten Gemeinschaft höher sein als vorher, was unter klimapolitischen Aspekten nicht unerheblich ist.
 
Litauen Der litauische Energiemarkt wird vom Kernkraftwerk Ignalina mit zwei Blöcken des russischen Tschernobyl-Typs RBMK dominiert, die über eine installierte Leistung von insgesamt 3 000 MWel verfügen. Der erste Block soll bis 2005 stillgelegt werden, prinzipiell gilt dies bis 2009 auch für den zweiten Block. Um Ignalina zu ersetzen, müssen die bestehenden Kraftwerke modernisiert und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 06.05.2004, 15:02 Uhr