• "Zeitgeist" spricht für Energiegemeinschaften
  • Erneuerbare bei neuen Wohngebäuden auf dem Vormarsch
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 01. Juli
  • Schmutzige Kohle
  • Gas: Volatilität ist angesagt
  • Strom: Spot hoch, Termin hoch
  • Stadtwerke Langenfeld machen Erdgas "grün"
  • Netzentwicklungsplan integriert mehr grüne Gase
  • Abwärme aus Rechenzentren gezielter fördern und nutzen
  • Schröder warnt vor Sanktionitis
Enerige & Management > Meinung - Neue Chance für den Emissionshandel
Bild: Fotolia.com, Do Ra
MEINUNG:
Neue Chance für den Emissionshandel
Die Abstimmung zu den Reformvorschlägen zum Emissionshandel gibt Hoffnung, dass es mit dem Klimaschutz doch noch etwas werden kann.
 
Lange hat die EU an der Reform ihres Emissionshandelssystems ergebnislos herumgedoktert. Nun zeigt der Umweltausschuss des EU-Parlaments mit seinem Votum für strengere Reformschritte, dass er es mit dem Klimaschutz durchaus ernst meint. Der Vorschlag 800 Mio. überschüssige Emissionsberechtigungen zu löschen und die Menge der Zertifikate, die in die Marktstabilitätsreserve überführt werden,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 15.12.2016, 17:30 Uhr