• Gas: Aufwärtstrend geht weiter
  • Strom: CO2-Markt gibt weiter den Ton an
  • EWZ startet alpines Solarkraftwerk bereits im September
  • Bundesregierung nennt erste Eckdaten zum Wasserstoff
  • Stadtwerke München und Komm­-Energie gründen Unternehmen
  • Solarthermie kann deutlich zulegen
  • 54-Megawatt-Vorzeigeprojekt von Vensys
  • Gascade schreibt Verbrauchsgas aus
  • Roadmap für Oberleitungs-Lkw
  • Abo Wind weiterhin auf der Erfolgsspur
GASMARKT:
Netzzugang mit oder ohne Vorbehalt
Die Mitte Juli vorgelegte Kooperationsvereinbarung soll den Zugang zu den Gasnetzen erleichtern, versprechen die Verbände BGW und VKU. Doch anstatt sozusagen die letzte Verstopfung aus den Gasleitungen zu pusten, könnte sich die Vereinbarung als Rohrkrepierer entpuppen.
 
Die anhaltende Preisdiskussion ist der Gaswirtschaft extrem lästig. Die Brache will so schnell wie möglich den Monopolistenvorwurf entkräften. „Ab Oktober soll jeder Erdgasverbraucher frei wählen können, von welchem Anbieter er Erdgas bezieht“, verspricht BGW-Präsident Michael G. Feist. Doch um die Modalitäten des Zugangs zu den Gasnetzen wird weiter heftig...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 08.08.2006, 13:04 Uhr