• Greenpeace Energy und Fraunhofer-Gesellschaft fordern grünes H2
  • Globale Kohleförderung steigt weiter
  • Freiburger Netzgesellschaft schafft Marktressort
  • Erneuerbare-Ausbau-Gesetz: Gewessler bestätigt Zeitplan
  • Olfen versorgt alle städtischen Gebäude bis 2022 über BHKW
  • Energie AG mit neuer Großkunden-Tochter
  • Energieverbrauch geht deutlich zurück
  • Letzte Etappe der Innogy-Verschmelzung geschafft
  • Günstiger Strom für Nachbarn von Wind- und Solarparks
  • Solar schlägt Kohle immer mehr über den Preis
Enerige & Management > Stromnetz - Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
Bild: Jonas Rosenberger
STROMNETZ:
Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
Die Bundesregierung dämpft in einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion die Erwartungen, die Netzentgeltreform könnte schnell vorankommen.
 
Zum Jahreswechsel gab es keine großen Überraschungen mehr. Die deutliche Steigerung der Netzentgelte, die sich bereits in den vorläufigen Preisblättern im vergangenen Herbst abgezeichnet hatte, wurde durch die finalen Angaben der Netzbetreiber weitgehend bestätigt. Zu diesem Schluss kam der Datendienstleister „Ene’t“ in einer Analyse Anfang 2020.Nun hat die Bundesregierung in...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.01.2020, 15:27 Uhr