• Neuer Stadtwerke-Chef in Radevormwald
  • EEG-Umlage ab November nur noch für registrierte Anlagen
  • Höhere Reichweite und mehr Sicherheit durch Feststoffbatterien
  • Bürgerbeteiligung sorgt für Akzeptanz
  • Mangelnde Transparenz kostet Vattenfall 900.000 Euro
  • Studie prognostiziert künftigen Generationen mehr Extremwetter
  • Menge des geförderten Urans in Deutschland
  • Strom und CO2 fester, Gas etwas schwächer
  • Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl
  • EnBW startet Bau von Schnellladepark bei Hamburg
Enerige & Management > Stromnetz - Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
Bild: Jonas Rosenberger
STROMNETZ:
Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
Die Bundesregierung dämpft in einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion die Erwartungen, die Netzentgeltreform könnte schnell vorankommen.
 
Zum Jahreswechsel gab es keine großen Überraschungen mehr. Die deutliche Steigerung der Netzentgelte, die sich bereits in den vorläufigen Preisblättern im vergangenen Herbst abgezeichnet hatte, wurde durch die finalen Angaben der Netzbetreiber weitgehend bestätigt. Zu diesem Schluss kam der Datendienstleister „Ene’t“ in einer Analyse Anfang 2020.Nun hat die Bundesregierung in...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.01.2020, 15:27 Uhr