• Gas: Weiter im Rückwärtsgang
  • Strom: Wenig Bewegung im Preis
  • 2020 zweitschwächstes Jahr für die Windbranche
  • Bundesgerichtshof bestätigt "Xgen" Gas
  • EU-Kommission genehmigt zweites Projekt für Batteriezellfertigung
  • Regelwerk für sicheres Lorawan
  • Fünf Punkte für Versorgungssicherheit
  • Mehr Solarstrom für Münster
  • NRW plant neue Einschränkungen beim Windkraftausbau
  • Gebäudesektor als Jobmotor entwickeln
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Netze unter Lade-Druck
Bild: electriceye / Fotolia
ELEKTROFAHRZEUGE:
Netze unter Lade-Druck
Die Zahl der elektrischen Fahrzeuge steigt immer schneller und sie laden unkontrolliert. Wie dennoch die Netze stabil bleiben, diskutierten Experten in Berlin im „EnBW Energieclub".
 
Zwar ist hierzulande der Anteil der E-Fahrzeuge mit 400.000 zu knapp 50 Mio. Verbrenner-Autos immer noch verschwindend gering. Das Wachstum aber ist beachtlich: Die Zahl der E-Pkw hat sich binnen Jahresfrist verdoppelt. Zu spüren bekommen das vor allem die Verteilnetzbetreiber. Im Jahr 2030 sollen rund eine Million öffentliche Ladepunkte für E-Autos installiert sein. Derzeit sind es gerade mal...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 30.09.2020, 14:54 Uhr