• Gas-Notierungen trotzen den Wetterprognosen
  • Leag-Chef kann sich früheren Kohleausstieg vorstellen
  • Wuppertaler Versorger verstärkt sich als Effizienzdienstleister
  • Remondis-Finanzfachmann wird Chef in Bad Belzig
  • Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Ex-Stadtwerkechef
  • Gas- und Strompreise bleiben mittelfristig höher
  • Stadtwerke-Chef konzentriert sich mit 61 auf seinen Hof
  • Gleichstrom macht Fertigungsstraßen effizienter
  • Operative Marge von Vestas rutscht deutlich ins Minus
  • Macquarie verkauft OGE-Beteiligung
Enerige & Management > Personalie - Netze BW verlängern mit Christoph Müller
Quelle: Pixabay / Gerd Altmann
PERSONALIE:
Netze BW verlängern mit Christoph Müller
Der Verteilnetzbetreiber Netze BW hat seinen Geschäftsführer und Vorsitzenden der Geschäftsführung für weitere fünf Jahre wiederbestellt.
 
Der Aufsichtsrat der Netze BW GmbH hat sich in seiner jüngsten Sitzung für Dr. Christoph Müller (51) als Geschäftsführer und Vorsitzenden der Geschäftsführung der Netze BW ausgesprochen. Müllers neuer 5-Jahres-Vertrag gilt ab dem 1. Oktober kommenden Jahres.

Seit Juni 2015 ist Müller Vorsitzender der Geschäftsführung der EnBW-Tochter mit Sitz in Stuttgart. Ihm obliegt die Leitung des Finanzressorts. Seit Februar 2014 ist er Geschäftsführer der Netze BW. Zuvor war Müller als Vorstand des Vorgängerunternehmens EnBW Regional AG tätig. Seit 2000 hatte er verschiedene Funktionen im EnBW-Konzern inne, unter anderem als Vorstand für Finanzen und Netzvertrieb der EnBW Transportnetze AG (heutige Transnet BW GmbH) und als Geschäftsführer Risk & Finance der damaligen EnBW Trading GmbH.
 
Christoph Müller
Quelle: Netze BW
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Montag, 05.12.2022, 17:35 Uhr

Mehr zum Thema