• Gas: Die Preise halten sich
  • Strom: Day Ahead und Cal 21 im leichten Sinkflug
  • Biomethan aus der Nachbarschaft
  • Netzbetreiber melden gelungenen Kaskadenprozess
  • Nach sechs Wochen: Geschäftsführer muss gehen
  • Mittelachse in Schleswig-Holstein für sieben Mal mehr Ökostrom
  • 100.000 Erdgasgeräte angepasst
  • Baywa Re untersucht Wasserstoff-Potenzial für Solarpark
  • Laden mit Tempo und Komfort
  • Wasserstoffschiffe sollen Erdölfeld versorgen
REGENERATIVE:
Nauen: "20 000 MW auf See bis 2020 sollten klappen"
Siemens Wind Power ist heute Marktführer im Offshore-Windsektor. Wie das Unternehmen die weitere Entwicklung dieses Teilmarktes einschätzt, erläuterte Geschäftsführer Andreas Nauen gegenüber E&M.
 
E&M: Herr Nauen, die Europäische Windenergie-Vereinigung hat ein Szenario für die Offshore-Windnutzung vorgestellt, das bis zum Jahr 2020 von einer installierten Leistung zwischen 20 000 und 40 000 MW ausgeht. Halten Sie diese Zahlen für realistisch? Nauen: Hinter 40 000 MW setze ich ein Fragezeichen, die 20 000 MW auf See sollten klappen. Zwar kenne ich nur unsere...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 19.12.2007, 11:58 Uhr