• Vattenfall errichtet 76 MW Agri-PV-Projekt ohne Förderung
  • Habeck lobt EU-Einigung zur Reform des Emissionshandels
  • Direktvermarktungsumfrage: EnBW neue Nummer eins
  • Produktion von Wasserstoff in Deutschland bis 2021
  • Viel Wind lässt den Strompreis fallen
  • Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert
  • Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten
  • Netzbetreiber in NRW planen gemeinsam
  • Bericht: Globale Stromnachfrage wird weiter wachsen
  • Freistaat Bayern beteiligt sich an OTC-Handelsplattform
EMISSIONSHANDEL:
NAP II stutzt Profite aus dem Emissionshandel
Der vom Bundesumweltministerium Mitte April vorgelegte Entwurf des Nationalen Allokationsplans für die zweite Handelsperiode (NAP II) kann die Energiekonzerne teuer zu stehen kommen. Während für die Industrie ein Erfüllungsfaktor von 98,75 % festgelegt wurde, sollen die Energiekonzerne nur noch 85 % der benötigten CO2-Zertifikate bekommen.
 
Das Schweigen der großen Stromkonzerne ist erstaunlich. Obwohl die Versorger durch die gekürzte Zuteilung einen erheblichen Anteil ihrer bisher aus dem Emissionshandel erzielten Zusatzeinnahmen wieder verlieren, äußerten sich die großen Vier bisher nicht offiziell zu dem Entwurf. Dies liegt wohl auch daran, weil die Branche mit Einschnitten gerechnet hatte, wie E&M hinter...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 05.05.2006, 16:37 Uhr