• Strom: Wochenendmodus
  • Gas: Gut erholt ins Wochenende
  • Mehr Investitionen in digitale Lösungen
  • Oberverwaltungsgericht NRW rügt Mängel bei BSI-Zertifizierung
  • VBEW fordert mehr "Schlechtwetterstrom" in Bayern
  • Streit um Wasserstoff in der EU
  • Neumünster setzt ganz auf erneuerbare Energien
  • 50 Hertz drängt auf Windkraftausbau an Land und auf See
  • Thüringer Versorger bündeln Krisen-Kräfte
  • Bundesrat macht Weg frei für mehr Ladesäulen
POLITIK:
Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel
Gespanntes Warten auf den Fluren des Kanzleramtes. Was würden die Gesichter der Teilnehmer des Energiegipfels nach dem vielen Getöse im Vorfeld verraten? Zwischendurch kommt Wirtschaftsminister Michael Glos kurz heraus und winkt auf neugieriges Fragen der Journalisten gelassen lächelnd ab. „Kuschelig?“ fragt einer. „Ja, kuschelig.“ Soll das ein Scherz sein ? Aber als dann die anderen Teilnehmer aus dem Sitzungssaal herauströpfeln, sehen sie auch nicht so aus, als hätten sie gerade harte verbale Raufereien hinter sich.
 
„Energisches Handeln“ statt Zeitverschwendung mit weiteren Gipfeln forderte denn auch die BUND-Vorsitzende Angelika Zahrnt. Andere Umweltverbände kritisierten ebenfalls das Fehlen verbindlicher Festlegungen. Dabei waren die Papiere, die die drei Arbeitsgruppen zum Energiegipfel mit den Themen „Internationale Aspekte“, „Nationale Energieversorgung“ sowie...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 23.10.2006, 09:21 Uhr