• Eon plant weitere Solar-Projekte in der Oberpfalz
  • Corona verschärft auch Cyber-Sicherheitslage
  • Elektrobus überwindet Stadtgrenzen
  • Den Motor ganzheitlich steuern
  • Mobilitätsstation Pioneer Park eröffnet
  • Nanoporen holen CO2 komplett aus Industrieabgasen
  • Endenergieverbrauch in Deutschland nach Energieträger
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 20. Oktober
  • Strom: Abwärtstrend bei Day Ahead und Frontjahr
  • Gas: Händler warten ab
Enerige & Management > Stromnetz - N-Ergie fordert Verstaatlichung der Übertragungsnetzbetreiber
Bild: N-Ergie
STROMNETZ:
N-Ergie fordert Verstaatlichung der Übertragungsnetzbetreiber
In der Diskussion um die neuen Stromtrassen bezieht die Nürnberger N-Ergie AG deutlich Stellung.
 
Dass die vier Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) mit dem Betrieb und dem Ausbau der Höchstspannungsleitungen hohe, staatlich garantierte Renditen erzielen, ist bekannt. Doch gerade den massiv geplanten Netzausbau bräuchte es eigentlich nicht: Das erklärt seit Jahren die Nürnberger N-Ergie AG. Nun stellt sich Josef Hasler, der Vorstandsvorsitzender des achtgrößten deutschen Energieversorgers,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 01.08.2017, 13:36 Uhr