• Flexibel und nachhaltig mit Biomethan-BHKW
  • Füllstand der Gasspeicher in Deutschhland
  • Verhandlungen über Emissionshandelsreform beeinflussen CO2-Markt
  • Der Bundestag als "Maschinenraum der Energiewende"
  • Projekt mit fahrerlosen E-Bussen wird ausgeweitet
  • Nabu-Klimachef kündigt wegen Windkraftkritik
  • Ausbau der Stromnetze soll Priorität haben
  • Enercity übernimmt 60 Windparks eines friesischen Pioniers
  • Redispatch-Vorschuss soll Bau neuer Kraftwerke ermöglichen
  • ZVEI: Energieeffizienz wichtigster Hebel
UNTERNEHMEN:
Müllverbrennung für Sachsen-Anhalt
Regionale Engpässe bei der Abfallentsorgung beseitigen soll eine weitere Müllverbrennungsanlage, die der private Entsorger Remondis für 150 Mio. Euro in Sachsen-Anhalt bauen will.
 
Mehr als 300 000 Tonnen Gewerbe- und Haushaltsabfälle pro Jahr sollen ab 2008 in dem neuen Müllofen in Staßfurt, südlich von Magdeburg, verbrannt werden. Eingebaut wird die bewährte und zuverlässige Technik der Rostfeuerung. Die Anlage produziert Dampf und Strom, die in einer nahegelegenen Fabrik genutzt werden sollen.Die Anlage in Staßfurt, die 50 Arbeitsplätze schafft,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 30.09.2005, 15:58 Uhr