• Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
  • Bürgerdialog Stromnetz macht weiter
  • Online mit Herkunftsnachweisen handeln
  • Power-to-Gas auf dem Vormarsch
  • Skaletz sagt in Ludwigsburg Ade
  • Finanzspritze für Demontagefabrik
  • Einstieg in die IoT-Technologie für das Energiemanagement
  • Gewerkschafter fordern schnelleren Windkraft- und Netzausbau
  • Berliner Stadtwerke auf dem Weg zum Großlieferanten
  • Statkraft entwickelt Grünstromkonzept für Daimler
Enerige & Management > Regulierung - Monitoringbericht Biogas 2014 veröffentlicht
Bild: Fotolia.com, Bertold Werkmann
REGULIERUNG:
Monitoringbericht Biogas 2014 veröffentlicht
Die Bundesnetzagentur hat am 18. August den Biogas-Monitoringbericht 2014 vorgelegt.
 
Laut dem Bericht der Bonner Behörde ist der Anzahl der Biogasanlagen, die auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogas in das öffentliche Gasnetz einspeisen, im vergangenen Jahr um 33 % auf 144 Anlagen gestiegen. Insgesamt speisten diese Anlagen im Jahr 2013 rund 520 Mio. m3 Biogas in das Netz ein. Damit nahm die Einspeisemenge im Vergleich zum Jahr 2012 um 26 % zu, heißt es von der Bundesnetzagentur.

"Die Einspeisung von Biogas in die Gasnetze kann wesentlich zu einer CO2-armen Energieversorgung beitragen", sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. "Außerdem kann Biogas in verbrauchsarmen Zeiten gespeichert und dann bei Bedarfsspitzen oder wenn andere erneuerbare Energieträger nicht zur Verfügung stehen, zur Deckung des Wärme-und Strombedarfs herangezogen werden. Somit trägt es zu einem flexiblen und nachfrageorientierten Energieangebot bei."

Für die Erstellung des Monitoringberichts, zu dem die Bundesnetzagentur nach § 37 Gasnetzzugangsverordnung verpflichtet ist, wurden Gasnetzbetreiber, Biogasanlagenbetreiber, Biogashändler und Marktgebietsverantwortliche befragt. Der vollständige Bericht kann unter www.bundesnetzagentur.de/biogasmonitoring   abgerufen werden.
 

Andreas Kögler
Redakteur und CvD von E&M powernews
+49 (0)8152 9311-21
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 18.08.2014, 16:35 Uhr

Mehr zum Thema