• Strom: Kalenderjahr verbilligt sich weiter
  • Gas: Lockdown wirft seine Schatten voraus
  • Versorgern fehlt angeblich Mut zur Innovation
  • Lob und Tadel für EAG-Paket
  • Stadtwerke reagieren auf Vorwürfe des Steuerzahlerbundes
  • Pehlke: "Wir sehen uns als langfristiger Investor"
  • Großserienproduktion von Brennstoffzellen-Stacks geplant
  • Telefonica und Allianz wollen Glasfaserausbau vorantreiben
  • Klimaschutz braucht Contracting
  • Milliardeninvestitionen nötig für Energiewende
Enerige & Management > Baden-Württemberg - Monitoring kritisiert Windkraftausbau
Bild: Fotolia.com, aldorado
BADEN-WÜRTTEMBERG:
Monitoring kritisiert Windkraftausbau
Im Monitoringbericht der Forschungseinrichtung ZSW zur Energiewende in Baden-Württemberg wird vor allem der zum Stillstand gekommene Ausbau der Windkraft bemängelt.
 
Hatte man im Land 2017 noch einen Rekordzubau von 120 neuen Anlagen mit einer Leistung von 390 MW, wurden 2018 nur noch 35 Anlagen mit zusammen 115 MW errichtet. Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) sieht den Grund dafür in der bundesweiten Ausschreibung nach dem EEG. Er fordert deshalb endlich einen regionalen Ausgleich, um die Standortnachteile für Baden-Württemberg auszugleichen.Im...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 20.12.2019, 11:29 Uhr