• 1000. Direktantriebs-Turbine installiert
  • Netze BW startet Rollout intelligenter Messsysteme
  • "KI und Blockchain können sehr spannende Partner sein"
  • Hyggeliges Gefühl auf See
  • Die Erde erwärmt sich
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 05. Dezember
  • Gas: Es bleibt günstig
  • Strom: Spot sackt weiter ab
  • BVES vorsichtig optimistisch
  • Thüga unterstützt Digitalisierung
Enerige & Management > Prognosen - Moderater Strompreisanstieg erwartet
Bild: Fotolia.com, Eisenhans
PROGNOSEN:
Moderater Strompreisanstieg erwartet
Der Ausstieg aus der Kohleverstromung bis spätestens 2038 dürfte nach Ansicht von Energieökonomen zu leicht steigenden Strompreisen, aber spürbar geringeren CO2-Emissionen führen.
 
Der von der sogenannten Kohlekommission geschlossene Kompromiss, bis spätestens 2038 das letzte Kohlekraftwerk abzuschalten, wird dazu führen, dass die im Klimaschutzplan definierten Emissionsminderungsziele des Energiesektors erreicht werden. Für die Jahre 2022 und 2030 wurden konkrete Zielmarken gesetzt. So soll die Erzeugungskapazität 2022 bei jeweils 15 GW in Braun- und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 28.01.2019, 16:19 Uhr