• Geringe Erneuerbaren-Einspeisung hält Strompreis oben
  • Einwendungen gegen Lubminer LNG-Terminal
  • Wieder Streik bei Vestas
  • EnBW verteuert Ladestrom um 27 Prozent
  • Steinkohlefolgestiftung wählt Laschet zum Vorsitzenden
  • Die meisten Verbraucher kennen Strom- und Gaspreis nicht
  • Windbranche: Wasserstoff hat für uns nur geringe Bedeutung
  • Preisbremsengesetz geht an Bundestag und Bundesrat
  • Keine "One-Size-Fits-All-Lösung" für den Wärmemarkt
  • Neues Stromhandelshaus in Hamburg
Enerige & Management > Energiefoto Der Woche - Mit VR-Brille ins neue Stadtwerke-Servicecenter blicken
Quelle: Pixabay/E&M
ENERGIEFOTO DER WOCHE:
Mit VR-Brille ins neue Stadtwerke-Servicecenter blicken
Die Energiebranche sorgt immer wieder für faszinierende Bilder. Die schönsten präsentieren wir Ihnen in unserer Rubrik "Energiefoto der Woche".
 
 
Quelle: DEW21

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) stellte im Zuge der DEW21 Museumsnacht auch ihr zukünftiges Servicecenter vor. Das Besondere: Es wurde digital im Metaverse abgebildet. Die Besucherinnen und Besucher konnten mit VR-Brillen bereits vor der für Oktober vorgesehenen Eröffnung das Servicecenter erleben. Die Nutzenden konnten online die neuen Räume, die Service Points und Informationen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Photovoltaik, Elektromobilität und Energiesparen entdecken. Auch 3D-Kunstwerke vom Dortmunder Künstler Lotus Creative Studio sowie zur Partnerschaft mit dem BVB waren in der neuen Erlebniswelt zu finden.

"Durch den Eintritt ins Metaverse schaffen wir eine neue Art des Kundenerlebnisses und generieren interaktive Kontaktfelder", sagte Mareen Lipkow, Leitung Marketing und Kommunikation bei DEW21. Die Agentur Brandneo erstellte für das Projekt "DEW21 goes Metaverse" zusammen mit dem Unternehmen das Konzept und baute das 3D-Modell des Servicecenters im Metaverse.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 23.09.2022, 08:04 Uhr

Mehr zum Thema