• Alle Trends zeigen aufwärts
  • Fortum und Uniper teilen Aufgaben auf
  • Kerstin Abraham bleibt im Vorstand der SWK
  • Wohnquartier mit 700 Ladepunkten geplant
  • Landstromanlage der Superlative in Warnemünde
  • 38.441 öffentliche Ladepunkte
  • Neues Institut erforscht CO2-arme Produktion
  • EnBW Q1: Schlechte Windverhältnisse drücken Ergebnis
  • KWK-Index: Grundlaststrom deutlich teurer
  • OMV: Gerüchte um Seele-Nachfolge
Enerige & Management > Photovoltaik - Mit Mieterstrom Solarausbau fördern
Bild: Fotolia.com, itestro
PHOTOVOLTAIK:
Mit Mieterstrom Solarausbau fördern
Berlin hofft auf eine im EEG vorgesehene Neuregelung für Mieterstromprojekte, die den Bau von Photovoltaikanlagen anschieben und Klimaschutzbemühungen unterstützen soll.
 
In Berlin gibt es aktuell etwa 6 000 Photovoltaikanlagen mit rund 80 MW Gesamtleistung. Doch der Ausbau ist nach dem Zurückfahren der Förderung 2014 stark eingebrochen. Experten wie die Berliner Energieagentur (BEA) gehen jedoch davon aus, dass die Hauptstadt ihre Klimaschutzziele ohne deutlichen Ausbau der Solarenergie kaum erreichen kann.Für mehr PV-Anlagen sollen nun...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 29.07.2016, 14:44 Uhr