• Nettostromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Oktober
  • Gas: Impulse aus dem Strommarkt
  • Strom: Wenig Wind treibt die Preise
  • Entwurf des Emissionshandelsgesetzes (BEHG) ist umstritten
  • Koalitionsspitzen verständigen sich auf Zeitplan für Klimapaket
  • Wasserstoff-Mobilität weiter fördern
  • Gasnetzbetreiber ermitteln Kapazitätsbedarf
  • Verbesserungen, die nicht reichen
  • CO2-Emissionen der EU gehen 2018 um 1,9 % zurück
Enerige & Management > Stromnetz - Millionen für das Wemag-Netz
Bild: Miredi / Fotolia
STROMNETZ:
Millionen für das Wemag-Netz
Die Wemag Netz GmbH hat angekündigt, ihre Nettoinvestitionen im kommenden Jahr zu verdoppeln.
 
Insgesamt 35,5 Mio. Euro wird die Netz-Tochter der Wemag AG aus Schwerin im Jahr 2019 investieren. Vor allem der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien erfordere zusätzliche Mittel für das Netz. So habe sich die Zahl der angeschlossenen EEG-Anlagen zwischen 2012 und 2017 verdoppelt, heißt es in einer Mitteilung des Netzbetreibers.  Für das kommende Geschäftsjahr hat die Wemag Netz...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.11.2018, 16:58 Uhr