• Mehr Wind und volle Gasspeicher drücken die Preise
  • Forscher fordern schnelleren Umstieg auf Niedertemperaturnetze
  • Gascade plant H2-Pipeline zwischen Dänemark und Deutschland
  • Stabwechsel bei Powercloud
  • Green Deal Industrieplan stimmt Branche positiv
  • Verbund realisierte größten Batteriespeicher Bayerns
  • Techem erwartet hohe Nachzahlungen bei Heizkosten
  • Bundesländer verfolgen unterschiedliche H2-Strategien
  • Ausmaß von Siemens Gamesas Qualitätsproblemen tritt zu Tage
  • PPA: Konzerne sichern sich Löwenanteile an Solar- und Windfarmen
UNTERNEHMEN:
Mehr Strom aus Müll
In diesen Herbsttagen sieht sich Günter Timmer am Ziel: Das Heizkraftwerk Blumenthal im Norden Bremens, das seit Mitte Juni im Probebetrieb läuft, geht offiziell ans Netz. Statt wie bislang mit Steinkohle werden die Kessel, deren Output auf eine Leistung von 31 MW angepasst worden ist, nun mit Sekundärbrennstoffen gefeuert.
 
Zwischen 40 000 bis 80 000 t sollen künftig jährlich verbrannt werden. Gegen die Umrüstung des Kraftwerkes mit einer elektrischen Leistung von 48 MW hatte sich eine Bürgerinitiative gegründet. Hinter dem Geschäftsführer der hwk blumenthal GmbH liegen deshalb aufregende Monate.Was für die Kritiker nichts anderes als „Sondermüll-Verbrennung“ ist, macht für Timmer aber Sinn:...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.09.2005, 10:41 Uhr