• Gas: Spotpreise richten sich nach dem Wetter
  • Arcanum erleichtert Handel mit Herkunftsnachweisen
  • Strom: Spot verteuert sich
  • VIK-Indizes kaum verändert
  • Tesvolt-Speicher spart Strom bei der Fischzucht
  • Kohleausstiegsgesetz sorgt für Widerspruch
  • Uniper Q1-Q3: Höhere Jahresprognose
  • Eon und RWE schließen PPA für Großbritannien ab
  • Vorausschauende Wartung für die Heizung
  • Aufräumen nach Cyber-Attacke in Langenfeld
Enerige & Management > Gas - Mehr LNG aus USA für Europa
Bild: LNG-Tanker, 2009, Bild Eon Ruhrgas
GAS:
Mehr LNG aus USA für Europa
Der 2016 gestartete Import von Flüssigerdgas aus den USA hat im letzten Jahr deutlich zugelegt. Die EU-Kommission zeigt sich bereit, mehr zu importieren.
 
Unternehmen in der EU haben seit Beginn der Lieferungen im April 2016 rund 2,8 Mrd. m3 verflüssigtes Erdgas – LNG – aus den Vereinigten Staaten importiert. Fast zwei Drittel dieser Menge wurden im vergangenen Jahr und in den ersten Monaten 2018 eingeführt. Wie die EU-Kommission mitteilte, gingen 2017 mehr als 10 % der LNG-Exporte aus den USA nach Europa,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.08.2018, 16:20 Uhr